Frohes C

Dem Chor "Frohes C" bin ich seit seiner Gründung im September 2003 als musikalischer Leiter verbunden. Das Repertoire des heute knapp 30 Mitglieder zählenden Chores reicht quer durch Epochen, Stilrichtungen, Kulturkreise und Sprachen. Eine besonders innige Beziehung pflegt das Frohe C zur Vokalmusik der Renaissance.

Seine Offenheit für Experimente führte den Chor zu Begegnungen mit Carl Orffs "Carmina Burana" oder den "Ollen Kamellen" des Lilienthalers Heinz Lemmermann ebenso wie zur preisgekrönten Teilnahme am Plattdütschen Chorleedersingen. 2015 reiste das Frohe C nach Berlin, wo u.a. das Konzert "Licht und Schatten" auf dem Programm stand, und konzertierte im Rahmen der 66. Bremer Hausmusikwoche zusammen mit dem Klavierduo KC.

Wegen meines Umzugs nach Berlin habe ich die Leitung des Chores jetzt abgeben müssen. Nach einem letzten gemeinsamen Konzert "Weep, o mine eyes" am 9. März haben wir uns gerade voneinander verabschiedet; die Suche nach einer neuen Leitung ist im Gange.

Probenzeit: jeden Mittwoch von 19.30 bis 21.30 Uhr

Ort: Immanuel-Gemeinde, Bremen-Walle, Elisabethstr. 17