toninfusion

Chor des Bundeswehrkrankenhauses Berlin

Singen als Element betrieblichen Gesundheitsmanagements? Bis dieser kluge - und eigentlich nahe liegende - Gedanke sich flächendeckend durchsetzt, wird wohl noch einige Zeit ins Land gehen. Zu den Vorreitern der Idee gehört jedenfalls das Berliner Bundeswehrkrankenhaus, wo 2017 - im Rahmen des BGM - ein Chor für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Leben gerufen wurde. Nach einem umfangreichen Casting war im Sommer die Frage der Chorleitung entschieden, und es konnte losgehen.

Seither versammeln sich, soweit ihre dienstlichen Verpflichtungen im Krankenhausbetrieb es zulassen, allwöchentlich musizierfreudige Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Verwaltungsmitarbeiter, Soldatinnen und Zivilangestellte für anderthalb Stunden zum Chorgesang. Das Repertoire reicht quer durch Epochen, Stile und Sprachen von Renaissance-Madrigalen bis zu Pop- und Rock-Songs. Gelegentliche Auftritte - bei Verabschiedungen, Adventskonzerten im Krankenhausfoyer oder Sommerfesten - krönen das gemeinsame Ringen um den guten Ton.

2018 beteiligte sich die toninfusion mit einem Video-Beitrag an der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierten Mitsing-Aktion "Klingt nach Teamwork" und gewann zu ihrer freudigen Überraschung den zweiten Preis in der Kategorie "Die ungewöhnlichste Konstellation". Mit einem kleinen Programm unter dem Titel "Zwischen Himmel und Erde" begab sich der Chor im September 2019 konzertierend erstmals außerhalb des Krankenhausgeländes.

Probenzeit: jeden Mittwoch von 15.30 bis 17 Uhr

Ort: Bundeswehrkrankenhaus, Scharnhorststr. 13, 10115 Berlin

Der nächste Auftritt: Glory to the new born King!

Adventskonzert im Krankenhausfoyer

Dienstag, 17. Dezember | 14.30 Uhr