Rehacapella

Rehacapella ist der Chor von Reha-Steglitz, einer gemeinnützigen Gesellschaft, die Beratung, Betreuung und Pflege für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Menschen in Krisen oder mit Lebensproblemen und pflegebedürftige Menschen anbietet.

Der Chor, dessen Leitung ich Anfang 2015 von meiner Kollegin Kristina Hays übernommen habe, besteht derzeit aus gut 30 Sängerinnen und Sängern; die Mitglieder sind aktive und ehemalige Mitarbeiter von Reha-Steglitz, Freunde, Bekannte und andere Gesangsbegeisterte, die in erster Linie zum eigenen Vergnügen singen, an dem sie zu geeigneten Anlässen aber gerne auch ein Publikum teilhaben lassen.

Zu diesen Anlässen gehören betriebsinterne Veranstaltungen von Reha-Steglitz wie Neujahrsempfänge oder Sommerfeste, die Eröffnung der hauseigenen Nähwerkstatt oder - im vergangenen Jahr - das 20-jährige Bestehen der Musikinstrumentenwerkstatt "Saitenschiff". Außerhalb von Reha-Steglitz ist Rehacapella mehrmals in Senioreneinrichtungen aufgetreten, etwa beim "Alzheimer-Salon" im Evangelischen Charlottenheim, sowie bei Open-Air-Veranstaltungen wie dem CrelleChorfest 2019.

Einen besonderen Höhepunkt in der bisherigen Chorgeschichte bildete das Konzert "Nebel über der Spree" gemeinsam mit dem Gastchor Chorona aus Bremen am 9. November 2019 im gut gefüllten Saal des Treptower Rathauses. Die Veranstaltung entpuppte sich als quasi offizielle Feierstunde des Bezirks Treptow-Köpenick zum 30. Jahrestag des Mauerfalls, die vom Bürgermeister Oliver Igel mit einer kurzen Ansprache eröffnet wurde.

Probenzeit: jeden Donnerstag von 17.25 bis 18.55 Uhr

Ort: Reha-Steglitz, Bergstr. 1, 12169 Berlin